Kanufahren

Kanufahren – Kann das jeder? Ist das gefährlich?

Gibt es Voraussetzungen zum Kanufahren?

Kanufahren ist kinderleicht und kann von jeder gesunden Person über 8 Jahren ausgeübt werden. Es gibt keine Voraussetzungen fürs Kanufahren, die erfüllt werden müssen außer Spaß am Paddeln, keine Angst nass zu werden und man muss schwimmen können um nach einer möglichen Kenterung sicher das Ufer zu erreichen. Die angehenden Kanuten sollten körperlich fit sein, bitte im Vorhinein von einem Arzt abklären lassen. Da es sich um einen moderaten Ausdauersport handelt, hat das Kanufahren positive Effekte auf das Herz-Kreislauf System und die Oberkörpermuskulatur. Frauen wie Männer können das Kanufahren bis ins hohe Alter betreiben.

 

Welche Materialien benötigt man zum Kanufahren?

Die richtige Ausrüstung trägt entscheidend zur Sicherheit und zum Spaß einer Kanutour bei. Folgende Ausrüstung ist unentbehrlich zum Kanu fahren:

 

  • Kanu
  • Kanupaddel
  • Schwimmweste
  • Informationsmaterial über Karte, Strecke, Ausstiegsstellen
  • Sonnenschutz: Sonnencreme, Kappe, Sonnenbrille
  • Erste Hilfe Set
  • Mückenspray oder dergleichen
  • Regenschutz Ersatzkleidung
  • Festes Schuhwerk das nass werden darf
  • Wasserfeste Beutel für den Schutz der Wertsachen
  • Genug Proviant mit ausreichend Nichtalkoholischen Getränken

 

Ist Kanufahren gefährlich?

Nein, Kanufahren ist bei sorgfältiger Vorbereitung NICHT gefährlich. Man muss dennoch zwischen Kanu fahren im stehenden oder langsam fließenden Gewässer und Kajak fahren im Wildwasser unterscheiden. Den Unterschied zwischen Kanu und Kajak findest du unter folgendem Link: Unterschied Kanu Kajak

Beim Kanu fahren im stehenden Gewässer, ist das Risiko zu kentern äußert gering. Das Kanu, das meist als Zweier Kanu konzipiert ist, kann nur durch große Strömung gekentert werden. Diese liegt aber im See und bei langsam fließendem Gewässer nicht vor. Außerdem sind die meisten Flüsse flach genug um bei einem Sturz ins Wasser einfach aufzustehen und die Füße am Grund zu haben. Dennoch sollte beim Kanufahren immer eine Schwimmweste getragen werden!

Beim Kajak fahren im Wildwasser sollte zusätzlich ein Sturzhelm getragen werden, da hierbei die Gefahr des Kenterns durch die starke und teilweise schlecht einzuschätzende Strömung deutlich höher ist. Durch die schmale und kurze Form des Wildwasserkajaks ist einige Übung im ruhigen Fahrwasser nötig um es sicher zu beherrschen.

 

Wo kann man überall Kanufahren?

Egal ob mit dem Kanu in Schweden, Kanu in Hamburg, Kanu in Berlin oder Kanu auf Hawaii unterwegs. Das Kanufahren kann in jedem See oder langsam fließenden Gewässer betrieben werden. Ihr müsst nur eine ruhige Einstiegstelle finden und schon kann das Kanufahren starten. Achtet bei eurer Tourenplanung nur darauf, dass Ihr euch nicht zu viel Strecke pro Tag vornehmt. Ansonsten wird das Kanufahren schnell sehr anstrengend und wie bei jedem anderen Ausdauersport auch, kann es zu Ermüdungserscheinungen und Blasenbildung kommen. Also achtet beim Kanufahren auf euren Zustand und den eurer Mitpaddler und mutet euch nicht zu viel zu.

 

Zurück zur Rubrikseite: Kanu

Beliebte Beiträge zu Kanu

Schlauer Hund rettet Kumpels

Ein sehr schlauer Hund rettet seine beiden Hundekumpels   In diesem kurzen Video seht ihr einen Hund, der seine beiden […]

Read More

Kandier

Kanadier – muss nicht aus Kanada kommen 😉 Was ist ein Kanadier? Ein Kanadier (auch Canadier, fälschlicherweise als Kanadier Kanu, […]

Read More

Kanu für Anfänger

Kanu – Was ist das eigentlich?   Liebe Kanufreunde, es ist Sommer. Die Sonne scheint schon wohlig warm. An diesem […]

Read More