Kandier

Kanadier – muss nicht aus Kanada kommen 😉

Was ist ein Kanadier?

Ein Kanadier (auch Canadier, fälschlicherweise als Kanadier Kanu, Kanu Kanadier, bezeichnet) ist ein oben offenes Kanu, das mit Stechpaddel befahren wird. Ein Stechpaddel hat im Gegensatz zum Doppelpaddel eines Kajaks nur ein Paddelblatt (siehe Foto). Es wird entweder sitzend oder kniend mit Blick in Fahrtrichtung befahren. Das Kanu hat zwei Unterarten, das Kajak und den Kanadier. Zumeist sind Kanadier aus Kunststoff gefertigt, früher wurden sie aus Holz oder Aluminium gebaut. Doch auch heute noch sind alle drei Materialien zu finden. Der Kanadier hat zwei Spitzen. „Vorne“ und „Hinten“ wird lediglich durch die Position der Sitze definiert. Schwere Personen sollten aus Stabilitätsgründen hinten sitzen, leichte Personen vorne. Es gibt dabei verschiedene Paddeltechniken die ich unter folgendem Link vorstelle. (Paddeltechnik)

Welche Arten von Kanadiern gibt es?

Es gibt Wanderkandier und Kanadier für den Wettkampfsport.

 

Wanderkanadier

Wanderkanadier werden auf Seen oder langsam fließenden Flüssen verwendet. Sie dienten früher zum Transport von Materialien. Auch heute können sie mehrere Personen und deren Ausrüstung tragen. Sie sind sehr leicht gebaut, um einen geringen Tiefgang und damit kraftsparende Fortbewegung und weniger Risiko der Beschädigung bei Grundberührung bei Stromschnellen zu gewährleisten. In der Mitte ist das Kandier Boot breiter gebaut, um mehr Stabilität zu gewährleisten. Wanderkanadier werden meistens sitzend auf Sitzbänken gefahren. Mehrere Personen paddeln jeweils zur Hälfte auf der linken und rechten Seite.

 

Kanadier (Canadier) für den Wettkampfsport

Typisch für diese Boote ist, dass in ihnen gekniet wird. Das vordere Bein steht aufrecht im Kanadier Boot und das hintere kniet darin. Sie sind deutlich länger als Wanderkanadier und erheblich schmaler und damit instabiler und schwerer zu fahren. Um die Unterscheidung zwischen Kajak und Kanadier zu gewährleisten, wird der Canadier vor allem im Wettkampfsport mit „C“ geschrieben. Es gibt einer-, zweier-, vierer- und achter Kanadier im Wettkampfsport. Kanurennsport und Kanuslalom sind dabei olympisch.

zurück zur Rubrikseite: Kajak

Beliebte Beiträge zu Kajak

Eskimorolle

Eskimorolle, was ist das, wann braucht man das, wie geht das? Wolltest du schon immer wissen, wie man eine Eskimorolle […]

Read More

Richtige Ausrüstung

Welche Ausrüstung und Boote braucht man? Hier erfährst du es! Hast du dir schon überlegt weches Kajak zu dir passt […]

Read More

Kajak richtig paddeln

  Wie paddelt man richitg geradeaus? Erfahre es in diesem Video! So weit so gut, nun sitzt du endlich im […]

Read More